Unfallauto verkaufen

Unfallautos – verkaufen oder reparieren?


Nach einem Autounfall stellt sich für den Besitzer häufig die Frage, ob sich eine Reparatur noch lohnt oder man den Unfallwagen verkaufen sollte. Dies hängt natürlich maßgeblich von der Schwere des Unfalls und des Schadens am Unfallauto ab. In jedem Fall ist ein Kostenvoranschlag (KVA) oder zumindest eine grobe Einschätzung bei der Werkstatt des Vertrauens von großem Vorteil, um den Schaden auch finanziell einordnen zu können. Auch eine Einschätzung von einem Autohändler oder einem Käufer für Unfallwägen ist andererseits wichtig, um den Restwert abschätzen zu können. In vielen Fällen kosten Reparaturen von Unfallautos sogar mehrere tausend Euro, weshalb vor allem ältere Modelle, deren Schaden den Restwert des Autos übersteigt, sehr häufig verkauft werden und man sich nach einem neuen Auto umschaut. Die Nachfrage nach Gebrauchtwägen und Unfallwägen nimmt durch die stetig ansteigenden Preise für Neuwägen weiterhin zu, weshalb inzwischen ein riesiger Markt für Unfallautos entstanden ist.

Unfallauto verkaufen

Soll das Unfallauto tatsächlich verkauft werden, sollte vorher zunächst ausgerechnet werden, ob sich zunächst die Reparatur des Unfallwagens oder einzelner Teile lohnt und sich der Restwert dadurch entsprechend erhöht. Auf Portalen wie carsale24 kann man sich anhand seiner Fahrzeugdaten den aktuellen Restwert auf dem Markt für Gebrauchtwagen und Unfallwagen ermitteln lassen und ihn anschließend auch dort verkaufen.